Kohlebürsten - Industriekohlebürsten - Seite 1

Normaler Preis €0.00

Die Maße von Kohlebürsten werden nach DIN 43000 und IEC 136 in der Reihenfolge t x a x r angegeben.
T = tangential = Breite in Richtung des Umfanges des Kommutators bzw. Schleifringes
a = axial =          Länge in Richtung der Achse
r = radial =         Höhe in Richtung des Durchmessers.
Für die Ausführung der Litze wird die sichtbare Kabellänge benötigt. Der Kabeldurchmesser wird nach DIN 43002 festgelegt. Kabel können mit einer Isolation aus Silikonschlauch oder anderen Materialien versehen werden.
Die Angaben über die Kabelausführung und den Kabelschuh oder Stecker  wird ebenfalls benötigt.

Erhältlich als Graphitkohle-GK, Bakelitkohle-BK, Edelkohle-EK und Broncekohle-BKo.
=================================================================
Bitte bei Bestellung angeben. - Mindestbestellmenge: 6 Stück/Type

Hartkohlen
haben eine Bindung aus amorphen Kohlestoffen (Retortenkohle, Ruß, Koks usw.). Dadurch erhalten sie ein festes Gefüge und größere Härte. Sie können auf Kommutatoren mit nicht vertiefter Lamellenisolation eingesetzt werden. Durch den hohen Reibungskoeffizienten und die verhältnismäßig geringe Belastbarkeit werden diese Qualitäten fast nur noch in Kleinmotoren eingesetzt.
Graphitkohlen
werden aus verschiedenen Naturgraphiten hergestellt. Sie sind für hohe Umfangsgeschwindigkeiten geeignet. Die Schleifwirkung ist nur gering. Die Lamellenisolation sollte vertieft sein.
Bakelitkohlen
sind kunstharzgebundene Graphitkohlen mit hoher Übergangsspannung. Der Querwiderstand ist ein Vielfaches des Längswiderstandes. Dadurch eignen sich diese Qualitäten für besonders schwierige Kommutierung bei nicht zu hohen Stromdichten.
Edelkohlen
bestehen aus Kohlematerial, welches bei einer Temperatur von 2.500° C in Elektrographit umgewandelt wurde. Dadurch erreicht man eine wesentliche Verbesserung der elektrischen und thermischen Leitfähigkeit und der Abbrandfestigkeit. Edelkohlen haben ausgezeichnete Kommutierungseigenschaften. Die lamellenisolation sollte vertieft sein.
Bronzekohlen
enthalten neben Graphit und anderen Kohlestoffen Kupfer und andere Metalle. Sie zeichnen sich durch wesentlich höhere Leitfähigkeit und geringeren Übergangswiderstand aus. Sie werden auf Schleifringen und in Niederspannungsmaschinen eingesetzt.
Silberkohlen
eignen sich zur Übertragung niedrigster Spannungen bei Messströmen, Tachogeneratoren, Kontakten usw.


PDF-Produktinformation